Volksbank Cloppenburg eG erreicht Bundessieg bei Initiative "Bank des Jahres 2014"

Cloppenburg, 2015 - Kundennähe, Präsenz vor Ort und die genossenschaftliche Beratung, die die Ziele und Wünsche ihrer Mitglieder und Kunden in den Mittelpunkt stellt – diese Merkmale kennzeichnen die Genossenschaftsbanken in Deutschland. Welches dieser Kreditinstitute weist hier aber besonders herausragende Werte auf? Die Initiative „Bank des Jahres 2014“ hat es ermittelt: Die Volksbank Cloppenburg mit ihren rund 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern hat den Bundessieg in der Kategorie Mitglieder- und Kundenzufriedenheit errungen. Grundlage für die Bewertung dieser Kategorie war eine direkte Umfrage bei den Kunden, die ihre Bank auf Basis eines umfangreichen Fragebogens beurteilt haben.

Bei der Preisverleihung „Bank des Jahres 2014“ am 30. April 2015 vor rund 180 Gästen in Berlin überreichte Uwe Fröhlich, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR), die Auszeichnung: „Aus Sicht unserer Mitglieder und Kunden die Nummer eins im Markt zu sein – diesem Ziel folgen sämtliche Aktivitäten in unserer Gruppe. Ich gratuliere der Volksbank Cloppenburg eG zu ihrem respektablen Erfolg, dem Bundesgewinn in der Kategorie Mitglieder- und Kundenzufriedenheit. Hier hervorragend abzuschneiden ist ein besonderer Ritterschlag für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die erzielten Spitzenwerte sind nicht nur ein Ansporn für Sie, das gesamte Team der Volksbank Cloppenburg eG, sondern sind beispielgebend und motivierend für alle Akteure in unserer genossenschaftlichen Organisation“.

Jürgen Fuhler, Vorstandsmitglied der Volksbank Cloppenburg eG nahm den Preis in Berlin entgegen. „Freude an der Arbeit gepaart mit der notwendigen Fach- und Sozialkompetenz unserer Mitarbeiter. Darin sehe ich den Kern unseres Erfolges. Unsere Kunden sollen spüren, dass sie bei uns willkommen sind und wir durch unsere Beratung an einer langfristigen Partnerschaft interessiert sind. Nur dadurch wächst eine Vertrauensbeziehung, in der die Kunden immer das Gefühl haben können, ehrlich und umfassend beraten worden zu sein. Durch diese Verlässlichkeit entsteht Zufriedenheit, vielleicht sogar Begeisterung.“

Insgesamt knapp 200 Volksbanken und Raiffeisenbanken haben sich im Jahr 2014 an der Initiative beteiligt und über den gesamten Jahresverlauf ihre Leistungen durch eine umfassende Benchmark-Analyse der genossenschaftlichen Regionalverbände und des BVR prüfen lassen. Die Bankleistung wurde über fünf verschiedene Kategorien – Kunden- und Mitgliederzufriedenheit, Mitgliederzuwachs, Mitgliederquote, erfolgreiche Kundenbeziehung und Internet – geprüft. Bundesweit und regional gab es Auszeichnungen für Spitzenleistungen pro Kategorie sowie in der Gesamtbewertung.

Wie sehr die Volksbank Cloppenburg bei den Kunden und im Markt insgesamt punktet, zeigen auch die aktuellen Geschäftszahlen. Allein die Bilanzsumme konnte im Vergangenen Jahr um ca. 17 Millionen Euro auf nun 378 Millionen Euro gesteigert werden. .

In ihrer Kundenberatung und Mitgliederbetreuung setzt die Volksbank Cloppenburg eG weiterhin auf das stabile und solide Geschäftsmodell, was auch von neuen Kunden und Mitgliedern stark nachgefragt ist. Im vergangenen Jahr konnte die Anzahl der Mitglieder um weitere 389 Personen bzw. Unternehmen gesteigert werden. „Dieser hohe Mitgliederzuwachs beruht unter anderem auf den zahlreichen zusätzlichen Leistungen, die wir unseren Mitgliedern anbieten.“ so Fuhler.

Das nächste Highlight erwartet die Mitglieder der Volksbank Cloppenburg eG im Herbst diesen Jahres. Sie erhalten dann nicht nur eine einfache Bankkarte, sondern die goldene VR-BankCard Plus. Diese Karte ist gleichzeitig der Ausweis der Mitgliedschaft und bietet dem Besitzer attraktive Vergünstigungen und besondere Serviceangebote bei Partnerunternehmen in der Region und bundesweit.