Volksbank Cloppenburg spendiert Sparbuch für das Baby des Monats

Josef wirbelte Zimmerverteilung durcheinander

Auf drei Schwestern folgte ein Bruder

Ermke (sm). Perfekt läuft es derzeit bei Familie Kitzler aus Ermke. Der jüngste Spross, Sohn Josef, kam am 15. Juli zur Welt. Nun wurde er als „MT-Baby des Monats“ ausgelost. Die Volksbank Cloppenburg spendierte ein Sparbuch über 50 Euro. Für Steffi und Christian Kitzler ist Josef das vierte Kind. Künftig wird er sich gegen drei ältere Schwestern durchsetzen müssen, wie er waren sie allesamt Wunschkinder.Vor 18 Jahren lernten sich die beiden auf einer Feier im Dorfgemeinschaftshaus kennen. Steffi, die aus
Mecklenburg stammt, studierte damals in Vechta. Mittlerweile ist das Paar seit zehn Jahren verheiratet. In der Nachbarschaft von Christians Eltern haben sie ein Haus gebaut. Der 38-Jährige hatte vorsorglich gleich vier Kinderzimmer eingeplant. Steffi war dagegen der Meinung, dass drei Zimmer durchaus reichen. Das auf Johanna, Ida und Hermine doch noch ein Junge folgte, lag auch an Steffis neugeborenem Neffen. Als sie ihn im Arm hielt, habe sie Lust auf ein weiteres Baby bekommen, gibt die Steuerberaterin zu. Die Kinderzimmer
wurden neu verteilt. Namensgeber wurde der Uropa aus Staatsforsten. Auf Traditionen legen die Ermker wert. „Wir möchten unseren Kindern das ländliche Leben vermitteln,“ sagt Steffi Kitzler. So wird in der Familie noch wie früher das Obst eingekocht und eingeweckt . Gerade warten die Mirabellen auf ihre Verarbeitung. Unddie Kinder sind natürlich mittendrin. Baby Josef fühlt sich in all dem Trubel wohl und lässt sich von seinen Schwestern knuddeln und streicheln. „ Es ist ein unbeschreibliches Glück, eine große Familie mit gesunden Kindern zu haben“, sind sich die Eltern einig.